BÜRO

Mitarbeiter sollten sicher und gesundheitsgerecht am Computer arbeiten können. Das bedeutet, dass Bildschirmarbeitsplätze hohen Anforderungen gerecht werden sollten. Zudem ist es für Sie als Arbeitgeber wichtig, offen für Veränderungen zu bleiben, so dass neue Kommunikations- und Steuerungstechnologien integriert werden können oder auch eine die räumliche Flexibilität ermöglicht werden kann. Denn Home Office Plätze sind sehr beliebt. Wenn diese dann angeboten werden, sollten sie jedoch idealerweise auch ergonomisch ausgestattet sein, um eventuelle Fehlhaltungen oder Augenbelastungen durch Blendung und ungünstige Lichtverhältnisse zu vermeiden. Aber auch psychische Belastungen durch nicht klar definierte Arbeitszeiten, schwankende Informationsflüsse sowie der fehlende Kontakt zu Arbeitskollegen spielen beim Thema Arbeiten von zu Hause eine große Rolle für Arbeitnehmer und somit auch für Sie als Arbeitgeber. Die mobile Arbeit fällt nicht in den Anwendungsbereich der Arbeitsstättenverordnung; es gelten aber die Regelungen des Arbeitsschutzgesetzes und des Arbeitszeitgesetzes. Haben Sie Fragen zu diesem Thema?

NEHMEN SIE KONTAKT ZU UNS AUF.

1/1